Von Wendisch Rietz nach Bad Saarow

In Wendisch-Rietz darf man wählen: entweder die direkte Route nach Bad Saarow entlang des Scharmützelsee’s oder aber vorbei am Dolgensee über Storkow ebenfalls ins Bäderstädtchen. Da die Sonne noch scheint, auch wenn die Temperaturen nur noch knapp in den zweistelligen Bereich kommen, entscheide ich mich für den längeren Weg und werde dafür mit einer fantastischen […]

Von Leibsch nach Wendisch Rietz

Der nächste Morgen. Frau Michelchen bringt mir das Frühstück auf’s Zimmer und ich komme mit ihr ins Gespräch. Ihre Situation nach der Wiedervereinigung gestaltete sich ähnlich der Bauern im Norden. Der einstige Hof warf nichts mehr ab, die Viehwirtschaft lohnte sich nicht mehr. So entschied man sich umzusatteln und der ehemalige Stall wurde zu Appartements […]

Von Halbe nach Leibsch

Die Stadt Halbe. Was haben sich die Siedler, die sich dereinst hier niederließen, eigentlich dabei gedacht? „Det is nüscht Janzet und nüscht Halbe…“ Na, lassen wir das Wortspiel. Denn Halbe ist nicht nur Startpunkt meiner Wanderung auf dem 66-Seen-Weg im Brandenburger Land, sondern auch ein ganz bezauberndes Städtchen, das einiges zu bieten hat. Mehrere kleine […]

Wandern auf dem 66-Seen-Weg

Es war die letzte Eiszeit, besser bekannt als Weichsel-Kaltzeit, oder vielmehr die zurückgehenden Gletscher eben jener, welche die mannigfaltigen Seen in die Landschaft Norddeutschlands, in die Urstromtäler trieben. Bis zum südlichen Rand Brandenburgs drangen sie von Norden her vor und gruben Löcher in den Boden, in welchen sich beim Abschmelzen des Eises Wasser sammelte. Neue […]

Auf dem Treidelweg im Barnimer Land

Unterwegs auf dem Treidelweg im Barnimer Land

Wo früher getreidelt wurde kann heute genüsslich gewandert werden. Mit dem Treidelweg verfügt das Barnimer Land über einen Top-Wanderweg.

Die Sühnekreuzlegende von Berge

Im Schatten der Pfarre, in einem Winkel des Friedhofs stehen zwei alte moosbewachsene Steinkreuze, von denen trauriges berichtet wird. Im Dorf gab es dereinst einen Schulzen, der wohl reich und begütert und einen Edelmann, der von Hause aus mit Reichtum gesegnet war. Der Hof des Einen lag an der östlichen Kirchhofseite, der des Ritters an […]

80km deutsche Geschichte (2|3)

Gott tun mir die Beine weh. Und auch die Aussicht auf die heutige Etappe ist alles andere als rosig. Weiter auf dem mittelalterlichen Jakobsweg stehen heute 33 Kilometer auf der Agenda nur unterbrochen von kleinen Pausen, Kirchbesuchen und meinen Fluchtiraden. Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht? Immer nur Laufen ist doch auch irgendwie nichts. […]

Werben(Elbe) und die Basilika St. Johannis

Einst Pilgerziel, einer der wichtigsten strategischen Orte direkt an der Elbe, gefeierte Stadt und heute… die wahrscheinlich kleinste Stadt der Welt. Wohlgemerkt mit Stadtrecht! Beherbergte die Stadt Werben im Mittelalter mehrere Tausend Einwohner, nahm die Zahl im vergangenen Jahrhundert rapide ab. Heute sind es noch geschätzte 900. Leer stehende Bruchbuden, zum Teil einsturzgefährdet, neben liebevoll […]

80km deutsche Geschichte (1|3)

Kelten, Slawen, Schweden und mittendrin die Preußen. Wer auf deutschen Wanderpfaden unterwegs ist, wandert auch immer durch einen Teil nordeuropäischer Geschichte. So auch diesmal, als es mich erneut in die Prignitz verschlägt, um weiter in die Legenden und Mythen der brandenburgischen Region einzutauchen. Die Reise führt mich diesmal von Bad Wilsnack nach Tangermünde, immer entlang […]