„ Reise ohne Landkarten “ von Graham Greene

Zeichenfläche 16 Kopie 2

weiterlesen

Wir schreiben das Jahr 1935. Vom Expeditionswillen seines Bruders getrieben, der bereits 1933 zu einer Besteigung des Mount Everest aufbrach, macht sich der junge Journalist Graham Greene auf den Weg, um das noch unbekannte Liberia per Fuß zu erkunden. Doch schon die Vorbereitungen gestalten sich abenteuerlich. Einmal von seiner Unerfahrenheit abgesehen, kann er nur zwei sehr ungenaue Karten dieser Region auftreiben. Auf der Einen ist Liberia als großer weißer Fleck verzeichnet, auf der Anderen steht über diesem Weißraum in dicken fetten Lettern: KANNIBALEN …

 

Schon das Cover macht Lust auf die Lektüre: Reise ohne Landkarten von Graham Greene.
Schon das Cover macht Lust auf die Lektüre: Reise ohne Landkarten von Graham Greene.

Dennoch macht sich der selbsternannte Amateur in Sachen Reisen per Schiff auf den Weg nach Westafrika. Im benachbarten Sierra Leone heuert er Führer und Träger an, schart einen ganzen Tross an Mitstreitern und Helfern um sich. Mit dem Zug geht es weiter bis nach Pendembu, um von dort die eigentlich „Backpaking-Tour“ nach englischer Tradition kleinangelegter Expeditionen zu beginnen. Dabei entdeckt er nicht nur ein vielfältiges, in seiner Eigenart anziehendes Land, sondern vor allem sich selbst.

 Ein Reisebericht über einen Fußmarsch durch Liberia im Jahr 1935.
Ein Reisebericht über einen Fußmarsch durch Liberia im Jahr 1935.

Meinung. Autobiografisch und in die Form eines Berichts gegossen, macht dieses Buch zu lesen einfach nur Spaß und vermittelt einen sehr stimmigen Eindruck der tatsächlich durchgeführten Reise. Der Autor vermag mit seinen zum Teil sehr ausführlichen Beschreibungen detailreiche Bilder zu zaubern, die zuweilen humorvoll und selbstkritisch hinterfragt und angereichert werden. Der Schreibstil ist in seiner Eigenart sicher etwas gewöhnungsbedürftig, aber große Literatur soll ja schließlich nachwirken. Das ist diesem Buch auf jeden Fall gelungen. Sicher keine Bettlektüre oder für die U-Bahn, aber für einen grauen Wintertag mit Zeit und Muße genau das Richtige.

Graham Greene führt den Leser in seinem Reisebericht auf unentdeckte Pfade.
Graham Greene führt den Leser in seinem Reisebericht auf unentdeckte Pfade.

Der Autor. Graham Greene, geboren 1904 in Großbritannien, wuchs als Kind mit fünf Geschwistern in Berkhamsted auf. Nach dem Studium der Geschichte arbeitete er als Journalist unter anderem für The Times und The Spectator, bevor er sich gänzlich der Schriftstellerei widmete. Aus seiner Feder stammen unter anderem die großartigen Romane Unser Mann in Havanna, Der stille Amerikaner und Der dritte Mann, für dessen Verfilmung er auch das Drehbuch verfasste. Greene wurde zeitlebens mit vielen Ehrungen ausgezeichnet, u.a. mit dem „Grand Master Award“ und dem „Ritter der Ehrenlegion“. Er starb 1991 in der Schweiz.


Graham Greene „Reise ohne Landkarten
Aus dem Englischen von Michael Kleeberg.
368 Seiten | Liebeskind | 978-3-954-38041-1
€ 22,00 [D] | € 22,70 [A] | CHF 30,80


Werbung:
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sowie der Amazon-Link sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf solch einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Informationen

Sven Becker
Sven Becker
In Dresden aufgewachsen, in Berlin eine neue Heimat gefunden, starte ich von hier in die Fremde. Mal mit Rucksack, mal ohne. Mal in die Berge, mal an den Strand. Aber immer mit offenen Augen. Denn Abenteuer gibt es an jeder Ecke...

Geschrieben am

Hashtags

Share / Teilen

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Weiterlesen

Herkules an der Biela

Das Bielatal im Südwesten der Sächsischen Schweiz bietet abwechslungsreiche Ausblicke auf bizarre Sandsteinfelsen wie zum Beispiel die Herkulessäulen. Eine Rundwanderung.

Bericht Lesen ⟶

Weitere Berichte

2019_tB_Logo_backpack_black

Kein Abenteuer mehr verpassen!

Melde Dich für unseren Newsletter an und erfahre vor allen anderen von bevorstehenden Veröffentlichungen, Neuigkeiten und exklusiven Gewinnspielen. Unregelmäßig versandt landen die Infos zukünftig auch in Deinem Posteingang.

190425_tB_Titelseite