Kategorie: Lausitzer Gebirge | Lužické hory

Durch’s Lausitzer Gebirge – Tag 5

Wehmütig starten wir in den letzten Tag auf unserer Wanderung durchs Lausitzer Gebirge. Heute Nachmittag ist schon wieder alles vorbei, müssen wir zurück in den Alltag. Doch noch liegt eine Etappe vor uns und die wollen wir in vollen Zügen genießen. So schlendern wir anfangs gemütlich und ohne Hast durch Mikulášovice und lassen uns noch einmal vom sozialistischen Verfall beeindrucken. Wie schade, das fast alle grenznahen Ortschaften, die wir in den letzten Tagen durchquerten, ein Bild des Abschieds bieten. Aber vielleicht auch passend zur heutigen Stimmung. Oder vielleicht umgekehrt?

Weiterlesen ⟶

Durch’s Lausitzer Gebirge – Tag 4

Der nächste Morgen: vereinzelt Vogelgezwitscher, leiser Regen. Wir werden vom steten Tropfen an der Dachrinne direkt vorm Fenster wach. Noch hängen die Wolken zwar tief zwischen den Felsen, aber die Sonne gibt sich Mühe und hat nun mitten im Sommer genügend Kraft, um das Wetter innerhalb weniger Minuten sich wechseln zu lassen. Und so scheint sie nach einem ausgiebigen Frühstück warm und einladend, so dass wir gegen 9 Uhr morgens auch schon wieder auf dem Weg sind.

Weiterlesen ⟶

Durch’s Lausitzer Gebirge – Tag 3

So gut schlief ich selten in einem Bett, das kürzer ist, als ich. Die ruhige Umgebung, das köstliche Mal und die frische Landluft trugen ihres dazu bei, mir und uns eine angenehme Nacht zu bescheren. Auch die Sonne schiebt sich schon frühzeitig durch die Bäume und verspricht bestes Wanderwetter. Immer noch bin ich mit meinem Bruder unterwegs und freue mich über jeden einzelnen Tag. Nicht nur der Gespräche wegen, sondern auch aus Freude, endlich wieder wandern zu können, unterwegs zu sein. Zu selten lässt der Alltag das zu. Und immer öfter vermisse ich es schmerzhaft. Nach einem herzhaften Frühstück verlassen wir Jedlová und begeben uns weiter auf unserem Weg durchs Lausitzer Gebirge. Nächster Halt: Chřibská.

Weiterlesen ⟶

Durch’s Lausitzer Gebirge – Tag 2

Es regnet die ganze Nacht. Immer wieder schrecken wir durch taghelle Blitze auf, nur um vom leisen Trommeln des Regens auf dem Dach wieder müde und schläfrig zu werden. Eine unruhige Nacht. Am nächsten Morgen hat das Wetter sich beruhigt, aber die Wolken hängen tief und grau über der feuchten Erde. Wie gerädert quälen wir uns aus den Betten, nur um nach einem zünftigen Frühstück – komplett Böhmisch: Leberwurst auf Hörnchen — den zweiten Tag unserer Wanderung durchs Lausitzer Gebirge in Angriff zu nehmen. Die mittlerweile getrocknete Regenkleidung benötigen wir zwar nicht, aber einladendes Wanderwetter sieht irgendwie anders aus.

Weiterlesen ⟶

Durch’s Lausitzer Gebirge – Tag 1

Es ist Sommer. Hochsommer sogar. Die Sonne scheint seit Tagen, die Temperaturen befinden sich jenseits der 25 Grad und die Schwimmbäder haben Saison. Beste Vorraussetzungen also, mal wieder den Rucksack zu schnüren und altbekannte Pfade zu verlassen, mich auf unbekannte Wege zu begeben. Doch das soll nicht der einzige Grund zur Freude sein. Nein! Denn wie beim Durchqueren der Böhmischen Schweiz wird mich mein Bruder begleiten, werden wir gemeinsam Baum und Fels, Wind und Wetter, kurz allen Unwägbarkeiten trotzen. Darauf freue ich mich schon lange: fünf Tage sind geplant, in denen wir das Lausitzer Gebirge von Zittau bis nach Sebnitz durchqueren wollen. 96 Kilometer, unzählige Gipfel und sicher auch die ein oder andere Blase am Fuß. Fertig? Na, dann kann’s ja losgehen.

Weiterlesen ⟶