Kategorie: Teutoburger Wald

Teutoburger Wald: Hermannsweg

Insgesamt führt der Hermannsweg auf 156 Kilometern entlang des Kamms durch und über den Teutoburger Wald. Geschichtlich bekannt dürfte dieses Gebiet jedem sein, der in der Schule aufgepasst hat und eben jenes Gebirge mit der wichtigen Varusschlacht in Verbindung bringt. So verwundert es auch nicht, dass die Geschichte Teil des Weges ist und für eine abwechslungsreiche Wanderung sorgt. Verbunden mit dichten Wäldern und grandiosen Ausblicken ist der Teutoburger Wald – und ganz besonders der Hermannsweg – ein zu empfehlendes Wandergebiet. Egal ob man wie ich einen Teil der Hermannshöhen wandert oder nur einen Tagesausflug plant.

Weiterlesen ⟶

Auf dem Hermannsweg – Tag 3

In der Tradition des gestrigen Tages geht es heute munter weiter. Geschichtlich gesehen zumindest. Denn der gestrige Abend in Detmold steckt mir noch ein wenig in den Beinen. Oder vielmehr im Körper. Das nennt man dann wohl einen leichten Kater. Und Schuld war der Glühwein. Immerhin löblich, dass dieser bei den niedrigen Temperaturen Mitte Mai überhaupt noch ausgeschenkt wurde. Daher eine Empfehlung am Rande: das Europäische Straßentheaterfestival in Detmold ist ein echtes Highlight. Es ist witzig, kleinkunstig, unterhaltsam … Aber nicht Thema dieses Blogeintrags. So holen mich die kühlen Temperaturen zwar beizeiten aus dem Bett aber Wandervorfreude schaut dann doch irgendwie anders aus.

Weiterlesen ⟶

Auf dem Hermannsweg – Tag 2

Von Oerlinghausen zum Hermannsdenkmal (19km)
Der nächste Morgen überrascht mich mit Veränderungen. Über Nacht sind die Temperaturen von gestern Abend 25 auf heute nur noch 8 Grad gesunken. Dicke, schwere Wolken hängen am Himmel aus denen es hin und wieder regnet. Die Eisheiligen haben Einzug gehalten und mit aller Erbarmungslosigkeit meine kurze Hose in die unterste Ecke des Rucksacks verbannt. Das war zwar abzusehen (ein Hoch auf die präzise Wettervorhersage) fühlt sich aber dennoch echt unschön an. Es ist kalt und mir friert’s. Höchste Zeit also, den Wanderstiefel zu schnüren und die heutigen Kilometer mit etwas mehr Tempo anzugehen.

Weiterlesen ⟶

Auf dem Hermannsweg – Tag 1

Von Bielefeld nach Oerlinghausen (15km)
Die Stadt Bielefeld, den Startpunkt meiner Wanderung auf dem Hermannsweg im Teutoburger Wald, erreiche ich nach gut 2,5 Stunden mit dem Zug. Wie bei allen Großbahnhöfen scheint auch dieser das typische Klima von Reisenden, Verwirrten und Drogendealern in sich zu vereinen. Ein bißchen Uringeruch und Taubenkacke noch dazu: voila, fertig ist der erste Eindruck. Der wird auch nicht besser, als ich den Bahnhof eiligen Schrittes in Richtung Vorplatz verlasse. Erst die Fußgängerzone in der Stadtmitte weiß mich mit den beiden sehenswerten Kirchen umzustimmen.

Als ich endlich nach 3 Kilometern die Burg auf dem Sparrenberg erreiche, bin ich jedoch vollends versöhnt. Der Ausblick von eben dieser läßt mein Wanderherz höher schlagen. Grüne Wälder, Sonnenschein von blauem Himmel und eine Hochzeit, die auf der Burg gefeiert wird. Na wenn das mal keine guten Aussichten für die nächsten drei Tage sind.

Weiterlesen ⟶
2019_tB_Logomarke_black_tB_marke_black

Diese Webseite verwendet Cookies.
Für eine uneingeschränkte Nutzung dieser Webseite werden Cookies benötigt. Einige davon erfordern eine ausdrückliche Zustimmung. Bitte akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können.

Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie im Bereich der Datenschutzerklärung.

Kein Abenteuer mehr verpassen!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie vor allen anderen von bevorstehenden Veröffentlichungen, Neuigkeiten und exklusiven Gewinnspielen. Unregelmäßig versandt landen die Infos zukünftig auch in Ihrem Posteingang.
190425_tB_Titelseite